Teijin vergrößert DMT-Kapazitäten in Japan

19.07.2012 Teijin will seine Produktionskapazitäten für Dimethly-Terephthalat (DMT) erhöhen. Hierfür investiert das Unternehmen 1 Mrd. Yen (rund 10 Mio. Euro) für eine Produktionslinie in der Ehime Präfektur, Japan.

Anzeige
Teijin vergrößert DMT-Kapazitäten in Japan

DMT ist ein wichtiger Grundstoff der Kunststoff-Industrie (Bild: Nobapix – Fotolia.com)

Die Expansion soll im April 2013 abgeschlossen sein und die Produktionskapazitäten auf jährliche 100.000 t DMT verdoppeln. Damit wird das Unternehmen zu einem der weltweit größten Hersteller von DMT, einem Rohstoff für PET sowie spezielle Polyester, Elastomere, Klebstoffe und Glas-Ersatzstoffe.

(pb)

Das Unternehmen expandiert seinen Standort in der Ehime Präfektur, Japan:


Größere Kartenansicht

Loader-Icon