Temperieren in allen Größen

Temperierlösungen für Prozess und Labor

26.02.2020 Auf der Analytica 2020 zeigt Huber Kältemaschinenbau weiterentwickelte Temperierlösungen von ‐125 bis 425 °C für das Forschungslabor und die Prozessindustrie.

Entscheider-Facts

  • kompakte Bauweise
  • -125 bis 425 °C
  • für Labor und Prozessindustrie

Im Mittelpunkt der Produktpräsentation stehen Neuheiten wie der kompakte Wärme‐Umwälzthermostat Chili für Anwendungen mit geschlossenem Temperierkreislauf. Das Gerät gehört zur Unistat-Produktfamilie und ist der kleinste Heizthermostat im Huber‐Sortiment für die Verwendung mit Marlotherm. Weitere Neuheiten sind die Piccolo-Kühler, zwei thermoelektrische Umwälzkühler mit Peltiertechnik. Beide Modellvarianten sind ultrakompakt, einfach zu handhaben und vielseitig einsetzbar und kommen ganz ohne Kältemittel aus – ein Plus für die Umwelt. Darüber hinaus werden die neuen Kühlfallen CT50 und CT50 Twin vorgestellt, mit denen Verdampfungsaufgaben im Labor jetzt noch einfacher und kostengünstiger realisierbar sind. Die Kühlfallen wurden speziell für die hocheffiziente Lösungsmittelrückgewinnung im Labor entwickelt. Ein weiterer Ausstellungsschwerpunkt sind Geräte mit natürlichen Kältemitteln sowie Softwarelösungen für die Prozessentwicklung und Industrie 4.0.

Analytica 2020 Halle B2 – 315

Zur Homepage.

Huber PR167 - Huber Analytica 2020

Bild: Huber Kältemaschinenbau

Loader-Icon