Termine & Veranstaltungen

Hier finden Sie branchenrelevante Termine zu Messen und Veranstaltungen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Termin Feed


Termine im Februar 2019

07. Febr 2019
  • Essen

    Zur Prüfung befähigte Person von Zentrifugen

    Die Teilnehmer lernen die wesentlichen rechtlichen Grundlagen und ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten als Befähigte Person kennen. Die Gefährdungen durch Zentrifugen werden ebenso näher gebracht wie die sicherheitstechnischen Aspekte und die verschiedenen Grundsätze der Prüfung. mehr

12. Febr 2019
  • Essen

    Zur Prüfung befähigte Person von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

    Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verpflichtet den Betreiber, überwachungsbedürftige Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen vor Inbetriebnahme, wiederkehrend und nach Änderungen den vorgeschriebenen Prüfungen nach §§ 14, 15 und Anhang 5 zu unterziehen. Befähigte Personen, die solche Prüfungen durchführen dürfen, haben die vom Verordnungsgeber festgelegten Qualifikationsanforderungen gemäß TRBS 1203 Abschnitt 3.2 zu erfüllen. mehr

  • Essen

    Zur Prüfung befähigte Person von Notduschen

    Die Teilnehmer lernen neben den rechtlichen Grundlagen die Grundbegriffe für Notduschen kennen. Begriffsbestimmungen und Inbetriebnahme werden ebenso erläutert wie die Wartungs-, Instandhaltungs- und Kontrollmaßnahmen. Auch werden typische Probleme und die erforderliche Dokumentation behandelt. Sie erfahren weiterhin die Aufgaben, Rechte und Pflichten einer Befähigten Person. mehr

13. Febr 2019
  • Essen

    Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskrafte

    Für Führungskräfte gilt in Unternehmen ein erhöhtes Haftungsrisiko. Das Seminar beleuchtet, unter welchen rechtlichen Voraussetzungen die Führungskraft möglicherweise von einer persönlichen Haftung betroffen ist. Hierbei wird insbesondere auf die Haftungsinhalte eingegangen und ebenso dargestellt, welche Besonderheiten bei gefährlichen Tätigkeiten oder berufsbedingten Risiken bestehen. mehr

14. Febr 2019
  • Essen

    Befähigte Person zur Prüfung von Gaswarneinrichtungen und -geräten

    Gaswarneinrichtungen und Gaswarngeräte sind für den Einsatz im Rahmen von Explosionsschutzmaßnahmen nicht mehr verzichtbar. So dürfen nur „geeignete Personen“ die Überprüfungen solcher Einrichtungen fachmännisch durchführen. Das sichere Arbeiten – auch bei In- und Außerbetriebnahme – ist immer zu gewährleisten. mehr

18. Febr 2019
  • Braunschweig

    Vom Schüttgut zum Silo

    Wesentliche Themen der Vorträge sind: Fließverhalten von Schüttgütern, Ermittlung der Fließeigenschaften, Probleme beim Lagern von Schüttgütern, Siloauslegung, Spannungen in Silos, Entmischung, Austraggeräte und Austraghilfen, Dosieren, Gestaltungsmöglichkeiten, Fallbeispiele, „Neue Silonorm“ DIN 1055-6:2005-03 und EuroCode 1 Teil 4(DIN EN 1991-4). mehr

  • Berlin

    Cost Engineering: Methoden zur Schätzung der Investitions- und Herstellkosten im Anlagenbau und in der Prozessindustrie

    Die Seminarteilnehmer lernen anhand konkreter Beispiele, welche Werkzeuge ihnen zur Verfügung stehen. Das Seminar beginnt mit den Grundlagen der Kosten- und Wirtschaftlichkeitsrechnung und der Definition verbreiteter betriebswirtschaftlicher Kennzahlen. Nach einer kurzen Einführung in die Besonderheiten der verfahrenstechnischen Dimensionierung in der Konzeptphase werden die verschiedenen Methoden der Kostenschätzung detailliert erläutert. Die Ergebnisse von Fallstudien werden vorgestellt… mehr

  • Frankfurt

    Chemie hilft 3D-Druck

    „Additive Manufacturing“ ist auf dem Vormarsch vom Ersatzteil bis zu ganzen Gebäuden soll vieles, wenn nicht alles künftig aus dem 3D-Drucker kommen. Allerdings entsprechen die Eigenschaften der additiv gefertigten Formteile wie auch die verfügbaren Materialien oft nicht den Erwartungen und Anforderungen, die an sie gerichtet werden. Welche Herausforderungen lassen sich durch die Wahl der verwendeten… mehr

  • Essen

    Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten (§22 SGB VII)

    Das Seminar behandelt die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes und die zentralen Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten. Dies beinhaltet eine Einführung in die sicherheitstechnischen Einrichtungen und die Erklärung der wichtigsten Gesundheitsgefahren und Unfallarten. Insbesondere wird der Aufbau von betrieblichen Sicherheitsprogrammen vermittelt. Das Seminar erläutert Bedeutung, Funktionen und rechtliche Struktur des Arbeitsschutzes sowie Verantwortung, Stellung und Rechte und Pflichten… mehr

19. Febr 2019
  • Essen

    Erstellung und Pflege von Gefährdungsbeurteilungen nach Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

    Das Seminar vermittelt den Teilnehmern das Wissen und die Methodenkompetenzen zur selbständigen und effektiven Erstellung und Pflege von Gefährdungsbeurteilungen nach dem Arbeitsschutzgesetz. Sie erlernen ferner den praxisbezogenen Nutzen und die Vorteile einer Gefährdungsbeurteilung. Abgerundet wird das Seminar durch die Vermittlung der Methodenkompetenz, für eine rechtssichere Dokumentation im Umgang mit den Gefährdungsbeurteilungen. mehr

  • Essen

    Die neue Betriebssicherheitsverordnung und ihre Umsetzung für die betriebliche Praxis

    Seit dem 19. November 2016 ist eine Neufassung der Betriebssicherheitverordnung in Kraft: die „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln“ (neuer Langtitel, aber die Abkürzung „BetrSichV“ bleibt erhalten). Die materiellen Anforderungen der bisher geltenden BetrSichV wurden beibehalten, jedoch als Schutzziele definiert, die für Arbeitsmittel und überwachungsbedürftige Anlagen gleichermaßen gelten. mehr

  • Heilbronn

    44. Heilbronner Ex-Schutz-Tage

    Heilbronner Ex-Schutz-Seminare: Planen, Errichten und Betreiben elektrischer und mechanischer Anlagen in explosionsgefährdeten Betriebsstätten – Ex-Schutz elektrische Anlagen, 19.+20.02.2019 – Ex-Schutz mechanische Anlagen, 20.+21.02.2019 Konzeption und Leitung: Dr. Peter Völker, Roger Peters. In Zusammenarbeit mit R. Stahl. Beide Seminare sind in sich fachlich vollständig. Ihr Ablauf ist so gestaltet, dass auch das Gesamtprogramm ohne Dopplung besucht… mehr

  • Essen

    SCC-Schulung SCC Dok. 018 SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung ohne Ausbildungsnachweis)

    Das Sicherheits Certifikat Contraktoren entstammt dem SCC Managementsystem. Es wurde in der Petrochemie für Unternehmen entwickelt, die als Subunternehmer (Kontraktoren) tätig werden wollen und vereinigt Belange aus (Arbeits-) Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU). Es ist also ein kombiniertes Arbeits- und Umweltschutzmanagementsystem. mehr

  • Böblingen

    Automatisierungstreff Böblingen 2019

    Neben den praxisnahen Workshops bildet das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 das Highlight der Veranstaltung. Hier werden konkrete, nachvollziehbare Aufgabenstellungen und Lösungswege mit I4.0- und IIoT-Funktionalität präsentiert und diskutiert. Den Schwerpunkt bilden die praxisorientierten Anwender-Workshops, in denen die Besucher die Möglichkeit haben, einzelne Technologien vor Ort praktisch auszutesten. mehr

  • Wuppertal

    Retrofit von Chemieanlagen im laufenden Betrieb

    Das Seminar vermittelt Planern und Projektmanagern sowie Betreibern und Prozessverantwortlichen die Besonderheiten und Restrik­tionen bei Inves­ti­ti­ons­pro­jekten, die während des Betriebs verfahrenstechnischer Anlagen umgesetzt werden sollen. mehr

20. Febr 2019
  • Essen

    Grundlagen der Maschinen- und Anlagensicherheit

    Das Seminar ist an Hersteller und Betreiber von Maschinen und Anlagen gerichtet. Beide Seiten können voneinander lernen und sollten sich gegenseitig verstehen. Das kann unnötige Kosten, Zeiten und Reibereien vermeiden. Was macht Maschinen und Anlagen sicher? Welche Aspekte sind dafür zu berücksichtigen? Wie sind mögliche Gefahren und Risiken zu minimieren? In dem zweitägigen Fachseminar lernt… mehr

  • Essen

    Erstellung und Pflege von Gefährdungsbeurteilungen nach BetrSichV in der betrieblichen Praxis

    Die Teilnehmer erlernen im Seminar die rechtssichere Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung. Dabei wird die Erstellung aller notwendigen Gefährdungsbeurteilungen nach der BetrSichV, die Festlegung der notwendigen Prüfzyklen und der Zusammenhang zum Arbeitsschutzgesetz vermittelt. mehr

  • Essen

    SCC-Schulung SCC Dok. 018 SGU Management (Personenbezogene Zertifizierung mit Ausbildungsnachweis)

    Das Sicherheits Certifikat Contraktoren entstammt dem SCC Managementsystem. Es wurde in der Petrochemie für Unternehmen entwickelt, die als Subunternehmer (Kontraktoren) tätig werden wollen und vereinigt Belange aus (Arbeits-) Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz (SGU). Es ist also ein kombiniertes Arbeits- und Umweltschutzmanagementsystem. mehr

  • Böblingen

    Workshop: Erdung sternförmig oder vermascht – eine Gegenüberstellung

    Ob Fertigungslinie oder verfahrenstechnische Anlage – für wirksame Erdungs- und Potenzialausgleichskonzepte ist eine frühzeitige Planung durch Fachleute erforderlich. Häufig werden hier vermaschte Erdungssysteme pauschal als das Allheilmittel propagiert. Macht das in jedem Fall Sinn? Oder ist es nur eine andere Verteilung der Masseströme? Welche anderen Lösungen gibt es? Die Beantwortung dieser Fragen hinsichtlich der Anlagen-EMV… mehr

26. Febr 2019
  • Essen

    Gesetzlich geforderte Auffrischung für zur Prüfung befähigte Personen von Chemie-Schlauchleitungen und Schlauchleitungsfachpersonal

    Die neuen Vorschriften (Druckgeräterichtlinie, Betriebssicherheitsverordnung) verlangen für die Hersteller von Schlauchleitungen sowie für die Betreiber von Schlauchleitungen die Einhaltung bestimmter Anforderungen und ein neues Niveau der Kommunikation zwischen Betreiber von Schlauchleitungen und Hersteller von Schlauchleitungen. Diese neue Vorgehensweise soll in diesem Seminar vermittelt werden. Sie ist wichtig für Hersteller/In-Verkehr-Bringer von Schlauchleitungen sowie für die Betreiber… mehr

  • Essen

    Vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten

    Die innerbetriebliche Beförderung ist ein erprobtes Mittel, geeignetem Führungsnachwuchs eine Chance zu geben und diesen gleichzeitig stärker an das Unternehmen zu binden. Die neue Position verlangt aber auch neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Neben der rein fachlichen Qualifikation werden nun Führungsaufgaben wichtig und das bedeutet: Wer das erste Mal Chef ist, steht vor einer Reihe neuer… mehr

  • Goslar

    Partikelmesstechnik: Anwendungen vom Nanometer- bis in den Millimeterbereich

    Viele Partikeleigenschaften werden in hohem Maße von der Dispersität, d. h. der Feinheit der dispersen Materie beeinflusst. Beispiele dafür sind die Bruchfestigkeit, die Agglomerationsneigung, die chemische und morphologische Homogenität, die Löslichkeit, usw. Bei einem Pulver nehmen mit zunehmender Feinheit die Durchströmbarkeit, die Raumausfüllung und das Fließverhalten ab. Zur Kennzeichnung eines dispersen Systems ist daher entweder… mehr

März 2019
Loader-Icon