Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten (§22 SGB VII)

In Unternehmen mit regelmäßig mehr als zwanzig Beschäftigten hat der Unternehmer (gem. Sozialgesetzbuch VII in § 22) Sicherheitsbeauftragte zu bestellen. Durch die neue DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ ergeben sich neue Anforderungen bei der Ermittlung der Anzahl von Sicherheitsbeauftragten in den Betrieben.

Loader-Icon