Die neue Betriebssicherheitsverordnung und ihre Umsetzung für die betriebliche Praxis

Seit dem 19. November 2016 ist eine Neufassung der Betriebssicherheitverordnung in Kraft: die „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln“ (neuer Langtitel, aber die Abkürzung „BetrSichV“ bleibt erhalten). Die materiellen Anforderungen der bisher geltenden BetrSichV wurden beibehalten, jedoch als Schutzziele definiert, die für Arbeitsmittel und überwachungsbedürftige Anlagen gleichermaßen gelten.

Loader-Icon