Energiespeicher und Energieeffizienz in der Industrie 2018

Das industrielle Energiemanagement gewinnt durch die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt und den Einzug neuer Technologien stetig an Möglichkeiten, die Energieeffizienz zu erhöhen. Energiespeicher gewinnen für industrielle Anwendungen weiterhin an Bedeutung, der Einsatz von Gleichstrom sowie eine energiesparende M-2-M-Kommunikation in der Produktion werden in Zukunft das Energiemanagement verändern. Dies sind nur einige Herausforderungen, mit denen sich Unternehmen auseinandersetzten müssen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten und einen der größten Kostentreiber signifikant zu senken.
Das intelligent Energy Forum 2018 „Energiespeicher und Energieeffizienz in der Industrie“ vom 10. – 11. Oktober in Potsdam befasst sich mit den aktuellen Trends und Fragestellungen rund um das moderne Energiemanagement. Experten namhafter Unternehmen wie Bundesverband Energiespeicher, Mondi, Robert Bosch, Roche Diagnostics, Schaeffler, Siemens, Volkswagen, WEMAG u. v. m. zeigen an zwei unterschiedlichen Thementagen auf, wie sich das Energiemanagement in Zukunft wandeln wird und welche Chancen dies zur Energieverbrauchs- und damit zur Kostenoptimierung bereithält. Des Weiteren erhalten Teilnehmer exklusive Einblicke in Praxisbeispiele eingesetzter Großspeicher in Gewerbe, Industrie und Stadtwerken.

Loader-Icon