Pneumatische Förderanlagen für Dünn- und Dichtstrom

Die Planung und prozesstechnische Auslegung pneuma­ti­scher Förderanlagen erfordert ein umfas­sendes praxisnahes Ver­ständnis der strömungstechnischen Vorgänge, der Schüttgut-/­Produkt­ei­gen­schaften und des Betriebs­ver­haltens der jeweiligen Anlagen­technik.
Neben der schonenden und energieeffizienten Förderung und der Verschleißminderung sind die Betriebs­si­cherheit und der Wunsch nach geringem Wartungsaufwand Kriterien für die Konzeption und Auswahl der Anlagen­kom­po­nenten.
In diesem Seminar werden Ihnen praxisnahe Auslegungs- und Berechnungsansätze für verschiedene Förderverfahren vermittelt. Sie lernen, wie Sie pneuma­tische Förderanlagen kosten­günstig und praxisnah auslegen und betreiben und einen störungs­freien Betrieb und damit eine hohe Verfüg­barkeit der Fördertechnik sicher­stellen. Sie erfahren ferner, wie Sie bestehende Anlagen optimieren und etwaige Investitionsentscheidungen gegen­ei­n­ander abwägen.

Loader-Icon