Störungsbedingte Stoff- und Energiefreisetzungen

Anerkannt als Weiterbildungskurs für Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV: Themen sind unter anderem die Ermittlung und Beschreibung von Störungsszenarien, die Ermittlung von Freisetzungsflächen, Explosionen, Massen- und Wärmeströme bei Bränden und Ausbreitungen von Freistrahlen und Gasen in der Atmosphäre. Der Kurs basiert auf dem Dechema-/ProcessNet-Statuspapier „Auswirkungsbetrachtungen bei störungsbedingten Stoff- und Energiefreisetzungen in der Prozessindustrie – Methodenübersicht und industrielle Anwendung“ und  richtet sich an Mitarbeiter, die in den Bereichen Verfahrensentwicklung, Planung, Umweltschutz und Anlagensicherheit tätig sind.

Loader-Icon