Wasserhahn mit Wasser

Die Konstruktion des AlfaNovaTW aus 100 % Edelstahl schließt Kupfer- und Nickeleinträge während der Trinkwasseraufbereitung sicher aus. (Bild: © Alfa Laval)

Metalleinträge im Trinkwasser gefährden Menschen und Umwelt. Alfa Laval präsentierte deshalb in 2020 die Plattenwärmetauscher-Serie AlfaNovaTW, die dank ihrer einzigartigen Konstruktion aus 100 % Edelstahl für sichere Trinkwasseranwendungen sorgt. Jetzt kommt mit dem AlfaNovaTW 66 ein Modell neu hinzu, das Möglichkeiten für Trinkwassersysteme mit höheren Kapazitäten schafft.

Die Plattenwärmetauscher AlfaNovaTW werden mit der patentierten Fügetechnik AlfaFusion gefertigt. Das Ergebnis ist eine Konstruktion, die zu 100 % aus Edelstahl besteht. So ist eine weitaus sicherere Lösung gewährleistet als beim Einsatz herkömmlicher, gelöteter oder mit Beschichtungen behandelter Wärmetauscher, die Kupfer oder Nickel an das Wasser abgeben können. Gleichzeitig weisen die Plattenwärmetauscher AlfaNovaTW alle Vorteile der gelöteten Konstruktionen auf. „Sie sind sehr robust, korrosionsbeständig und bieten einen hervorragenden thermischen Wirkungsgrad“, sagt Pierre Hultbäck, Leiter Energy Division bei Alfa Laval Mid Europe.

Alfa Laval veranstaltet am 2. September um 11.00 Uhr ein kostenloses Webinar zum AlfaNovaTW 66, das sich insbesondere an Hersteller von Trinkwassersystemen sowie an Wohnungsbaugesellschaften richtet. Melden Sie sich gleich an!

Hohe Prozessanforderungen

Alfa Laval kann mit der Einführung des AlfaNovaTW 66 ein breiteres Spektrum an Kapazitäten bedienen. Der neue Plattenwärmetauscher ist durch sein größeres Design für umfangreichere Trinkwassersysteme geeignet. Damit sind nun Wärmetauscher für kleine und große Hauswasserinstallationen sowie eine breite Palette von HLK-Anwendungen erhältlich. Um die Marktanforderungen bestmöglich zu erfüllen, verfügen die standardisierten Modelle der Reihe AlfaNovaTW über Anschlüsse für alle gängigen Trinkwassersysteme. Auf Wunsch werden auch kundenspezifische Konfigurationen realisiert. „Die Bevorratung von Standardmodellen gewährleistet kurze Lieferzeiten und ermöglicht unseren Kunden, kostengünstigere Trinkwassersysteme mit hoher Leistung und Zuverlässigkeit anzubieten“, erklärt Pierre Hultbäck.

Plattenwärmetauscher AlfaNovaTW 66 von Alfa Laval
Der neue Plattenwärmetauscher AlfaNovaTW 66 schafft höhere Kapazitäten für sichere Trinkwassersysteme. (Bild: © Alfa Laval)
Logo Alfa Laval

Über Alfa Laval

 

Alfa Laval ist in den Bereichen Energie, Marine sowie Lebensmittel und Wasser tätig und bietet Know-how, Produkte und Service für eine Vielzahl von Branchen in über 100 Ländern. Das Unternehmen engagiert sich für Prozessoptimierung, verantwortungsvolles Wachstum und den Fortschritt – und „geht immer die Extra-Meile“, um Kunden bei der Erreichung ihrer Geschäfts- und Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

 

Die innovativen Technologien von Alfa Laval dienen der Reinigung, Veredelung und Wiederverwendung von Materialien und fördern einen verantwortungsvolleren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Sie tragen zu optimierter Energieeffizienz und Wärmerückgewinnung, besserer Wasseraufbereitung und reduzierten Emissionen bei. So macht Alfa Laval nicht nur seine Kunden erfolgreich, sondern dient auch den Menschen und dem Planeten. Wir machen die Welt besser, jeden Tag.

 

Alfa Laval beschäftigt 16.700 Mitarbeiter und erzielte 2020 einen Jahresumsatz von rund 41,5 Milliarden SEK (ca. 4 Milliarden Euro). Das Unternehmen ist an der Nasdaq OMX notiert.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Firmenwebsite

 

Folgen Sie uns auf LinkedIn

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Straße 7
21509 Glinde
Germany

Dieser Beitrag wird präsentiert von: