Klein aber fein

ThermaCAM E2

03.09.2002 Die neue Infrarotkamera für die Fehlersuche und Visualisierung von Wärmestrahlungen ist klein, kompakt und wiegt weniger als 700 g.

Die neue Infrarotkamera für die Fehlersuche und Visualisierung von Wärmestrahlungen ist klein, kompakt und wiegt weniger als 700 g. Für jeden der angezeigten 19200 Punkte können exakte Einzeltemperaturenwerte in einem Bereich von -20 bis 250 °C (optional bis 900 °C) und mit einer Empfindlichkeit von 0,12 °C angezeigt werden. Die Kamera speichert bis zu 50 Bilder, die zusammen mit den Messergebnissen weitergegeben werden können. Ein zum lokalisieren dienende Laser ermöglicht sicheres Anzeigen von Komponenten auch in Gefahrenbereichen.

Loader-Icon