ThyssenKrupp will Schiff- und Anlagenbau zusammenlegen

30.10.2012 Der Umbau des ThyssenKrupp-Konzerns wird konkret: Nach Zeitungsberichten plant Vorstandschef Heinrich Hiesinger die Sparten Schiffbau und Anlagenbau zum 1. Januar 2013 in einer neuen Sparte (Industrial Solutions) zusammen zu legen.

Anzeige
ThyssenKrupp will Schiff- und Anlagenbau zusammenlegen

Heinrich Hiesinger ist Vorstandsvorsitzender bei ThyssenKrupp (Bild: ThyssenKrupp)

Nach jüngsten Verkäufen im Stahlsegment wird ThyssenKrupp künftig einen starken Fokus auf das Technologiegeschäft legen. Einen vollständigen Ausstieg aus dem Stahlgeschäft dementiert der Konzern. Man wolle am europäischen Stahlgeschäft festhalten – berichtet z.B. die Financial Times Deutschland. Zum Bericht bei FTD / Handelsblatt.

 

 

Loader-Icon