Topell Energy und RWE bauen Großanlage für Biokohle-Pellets

29.06.2010 Topell Energy und RWE Innogy haben in Duiven in der niederländischen Provinz Gelderland den Grundstein für die erste großtechnische Anlage zur Herstellung von Biokohlepellets gelegt. Die Anlage mit einer Produktionskapazität von 60.000 Tonnen pro Jahr wird von Topell Nederland, einem Joint Venture von RWE Innogy (49,9 %) und Topell Energy (50,1 %), realisiert. Ihre Inbetriebnahme ist für Anfang 2011 geplant.

Anzeige
Topell Energy und RWE bauen Großanlage für Biokohle-Pellets

RWE und Topell Energy bauen das erste großtechnische Biokohle-Pelletswerk (Bild: Topell Energy)

Die Investitionssumme für die Anlage liegt bei rund 15 Millionen Euro. RWE Innogy hatte sich bereits vor zwei Jahren im Rahmen seiner Venture-Capital-Aktivitäten bei der jungen, niederländischen Technologiefirma Topell Energy engagiert.

Dr. Leonhard Birnbaum, Mitglied des Vorstandes der RWE AG: „Heute zeigt sich, dass unsere Venture Capital Investition bei Topell absolut richtig war. Es war unser Ziel, ein neues Verfahren zur Herstellung effizienter Biokohle zu kommerzialisieren, das die Einsatzmöglichkeiten von Biomasse maßgeblich verbessert und erweitert. Wir stellen unseren Kraftwerkspark in den nächsten Jahren auf CO2-arme Stromerzeugung um. Die Anlage, deren Grundstein wir heute legen, ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung.“

Das von Topell entwickelte Verfahren ermöglicht die kontinuierliche Produktion von Biokohlepellets im industriellen Maßstab. Das Herstellungsverfahren gewährt hohe Flexibilität beim Rohstoffeinsatz. Die Biokohle ist leicht zu transportieren. Bei einer kombinierten Verfeuerung mit herkömmlicher Kohle sind keine weiteren Infrastrukturmaßnahmen, wie z. B. die gesonderte Lagerung und Zerkleinerung notwendig. Als erstes Unternehmen wird die niederländische RWE-Tochter Essent für fünf Jahre die Biokohlepellets zur Verfeuerung in den Amer-Kohlekraftwerken abnehmen. Durch den Ersatz von fossilen Energieträgern durch Biomasse können signifikante CO2-Einsparungen erzielt werden.

Loader-Icon