Arbeitet nach der Laufzeitdifferenzmethode

Tragbarer Wärmemengenzähler Portasonic 9000

03.07.2012 Das Portasonic 9000 von Badger Meter ist ein tragbares Ultraschall-Wärmemengenmessgerät, konzipiert für genaue und zuverlässige berührungslose Durchflussmessung von Prozesswasser und anderen Flüssigkeiten. Das Messgerät arbeitet nach der Laufzeitdifferenzmethode und wird zur Durchflussmessung und/oder Wärmemengenmessung in Druckleitungen von DN10 bis DN6000 eingesetzt.

Anzeige
Tragbarer Wärmemengenzähler Portasonic 9000

Tragbares Ultraschall-Wärmemengenmessgerät Portasonic 9000 (Bild: Badger Meter)

Bei Flüssigkeitstemperaturen von -40°C bis 150°C, Fließgeschwindigkeiten von 30 bis -30 m/s und einer Messgenauigkeit von 1% eignet sich Das Gerät in der Wasser- und Abwasserwirtschaft besonders zur Durchfluss-/Wärmemengenmessung. In der Chemie und Petrochemie findet das tragbare Gerät findet bei der Messung von Roh- und Leichtöl, Brauch- und Abwasser, aggressiven und giftigen Medien oder auch von Wärmeträgern, wie beispielsweise Thermalöle, seinen Einsatz. In der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sorgt sie für eine hygienisch einwandfreie Messung der Flüssigkeiten. Es berechnet optional den Wärme- bzw. Kältestrom. Dazu werden zwei externe PT100 Temperatursensoren für Vorlauf- bzw. Rücklauftemperatur (T1/T2) angeschlossen. Zusammen mit dem aktuell gemessenen Durchfluss errechnet das Gerät kontinuierlich den Wärme- bzw. Kältestrom und die Wärmemenge.

Loader-Icon