Markt

Tuppinger wird Geschäftsführer von OMV Deutschland

02.07.2008

Dieter Tuppinger (49) hat die Geschäftsführung von OMV Deutschland sowie die Werkleitung der Raffinerie Burghausen übernommen. Er trat damit die Nachfolge von Alois Virag an, der als Senior Vice President des Raffinerie Center of Excellence in die Wiener Zentrale wechselt. Der promovierte Physiker Tuppinger ist in seiner neuen Position für die Sicherstellung und kontinuierliche Optimierung der Produktion sowie den Ausbau des Raffineriegeschäfts in Burghausen verantwortlich. Er begann seine Karriere bei OMV 1991 als Projektmanager für Advanced Control Projekte und Infosysteme in der Raffinerie Schwechat bei Wien und hatte seitdem verschiedene führende Positionen in dem Unternehmen inne. Zuletzt war er seit Mitte 2003 Produktionsleiter der Raffinerie Schwechat.

Loader-Icon