Markt

Uhde und Bayer stellen Demonstrationsanlage zur klimaschonenden Chlorproduktion fertig

10.08.2011 Die Unternehmen Uhde und Bayer Materialscience haben ihre großtechnische Anlage zur klimaschonenden Chlorproduktion im Chempark Krefeld-Uerdingen in Betrieb genommen.

Anzeige
Uhde und Bayer stellen Demonstrationsanlage zur klimaschonenden Chlorproduktion fertig

Die Demonstrationsanlage mit einer Jahreskapazität von 20.000 t Chlor verwendet eine Sauerstoffverzehrkathode von Bayer, die in die Einzelelementtechnologie von Uhde/Uhdenora eingebaut ist. Die Kombination der beiden Technologien, die Bayer über die vergangenen acht Jahre entwickelt hat, soll den Energieverbrauch und damit die CO2-Emmissionen senken. Verläuft der Demonstrationsbetrieb der Anlage in den kommenden zwei Jahren erfolgreich, will Bayer seine Chlorproduktion schrittweise auf die Sauerstoffverzehr-Kathoden-Technologie umstellen. Ebenfalls soll die Technologie ab 2013 auf dem Weltmarkt erscheinen. Chlorproduzenten aus Deutschland, aber auch aus den Regionen Asien/Pazifik haben laut Unternehmen bereits Interesse gezeigt.

Chlor ist ein wichtiger Grundstoff der Chemieindustrie, insbesondere für die Produktion von Kunststoffen und die Herstellung von Medikamenten. Das bisherige elektrochemische Verfahren zur Chlorgewinnung ist einer der energieaufwändigsten Prozesse der Branche.

Mehr über das neue Verfahren lesen Sie in dem CT-Artikel „Effizient zum grünen Gas„.

Loader-Icon