Für Großbetriebe

Vakuumförderer Piflow i/f 28L

10.08.2020 Piab erweitert das Sortiment der Piflow i/f-Familie um einen Vakuumförderer, der ein größeres Chargenvolumen ermöglicht. Die Alternative zu mechanischen Förderern ermöglicht staubfreies Fördern und wenig Wartungsaufwand.

Entscheider-Facts

  • Kapazität bis 7,5 t/h
  • geringer Wartungsaufwand
  • Atex-zertifiziert

Die Pumpe des Vakuumförderers basiert auf der Coax-Technologie, dem laut Anbieter energieeffizientesten Weg, um Vakuum zu erzeugen. Das neue Modell verfügt über ein 28-l-Gehäuse und bietet Möglichkeiten, die Pumpenleistung zu erhöhen. Dies erfolgt durch die Montage von zwei Pibasic 400- oder 600-Pumpen. Damit erhöht sich die Kapazität des Förderers auf 7,5 t/h. Die Förderer sind nach Atex Stau-zertifiziert und ensprechen in ihrer Konstruktion den strengen Anforderungen der chemischen, pharmazeutischen und der Lebensmittel-Industrie.

Zur Homepage.

Piab piFLOW i f.792

Bild: Piab

Loader-Icon