VCI-Broschüre: Umgang mit schwefelsäureführenden Rohrleitungen

20.06.2013 Die Fachvereinigung Anorganische Schwefelverbindungen im Verband der Chemischen Industrie (VCI) hat die Broschüre „Vom Umgang mit schwefelsäureführenden Rohrleitungen bei Reparaturen“ neu herausgegeben. Die Broschüre kann auf der Internetseite des Verbands herunter geladen werden.

Anzeige
VCI-Broschüre: Umgang mit schwefelsäureführenden Rohrleitungen

Bei der Reparatur schwefelsäureführender Rohrleitungen ist Vieles zu beachten (Bild: Andrei Merkulov-Fotolia)

Die Publikation beschreibt auf 20 Seiten, was bei der Außerbetriebnahme, beim Öffnen und Entleeren sowie der Wiederinbetriebnahme von Rohrleitungen, die Schwefelsäure führen, zu beachten ist. Darüber hinaus enthält sie weiterführende Hinweise, die vor allem die Besonderheiten zur Wasserstoffbildung bei Schwefelsäureanlagen und den Umgang mit Säure-Leckagen betreffen. Auch Erfahrungen bei der Auswahl und vom Umgang mit der persönlichen Schutzausrüstung sowie Hinweise für Ersthelfer werden darin aufgeführt. Die Publikation richtet sich an VCI-Mitgliedsunternehmen, deren Kunden und Kontraktoren.

Weblink zum Thema
Hier geht es direkt zum Download der VCI-Broschüre (PDF, 20 Seiten).

(dw)

Loader-Icon