VDMA: Gutes Halbjahresergebnis bei Industriearmaturenherstellern

22.08.2011 Die deutschen Hersteller von Industriearmaturen haben in der ersten Jahreshälfte von 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein nominales Umsatzplus von 12 Prozent erwirtschaftet. Damit hält die positive Entwicklung bei den Armaturenherstellern an, wie der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) mitteilt.

Anzeige
VDMA: Gutes Halbjahresergebnis bei Industriearmaturenherstellern

Der VDMA bescheinigt den Industriearmaturenherstellern ein gutes erstes Halbjahr 2011 und prognostiziert eine positive Entwicklung für das Gesamtjahr 2011 (Bild: VDMA)

Nach den Einbrüchen während der Wirtschaftskrise erholen sich die Industriearmaturenhersteller zusehens. Allerdings scheint laut VDMA der Nachholeffekt langsam abzunehmen, da die meisten Investitionen, die während der Krise aufgeschoben wurden, inzwischen größtenteils getätigt sind und das Umsatzwachstum von Mai bis Juni stagniert.

Neben einem starken Exportgeschäft mit einem Plus von 13 Prozent zeigt sich für die Hersteller auch im Inlandsgeschäft mit einem Plus von 12 Prozent eine positive Entwicklung im ersten Halbjahr 2011. Einzelne Segmente wie Sicherheits- und Überwachungsarmaturen (plus 18 Prozent), Regelarmaturen (plus 11 Prozent) und Absperrarmaturen (plus 11 Prozent) verzeichneten eine besonders gute Entwicklung. Das Exportvolumen umfasste im 1. Halbjahr mit einem Plus von 12,9 Prozent 1,2 Mrd. Euro. Dabei sind die besten Absatzmärkte für deutsche Hersteller China, Russland und die USA, wobei die Exporte nach China von Januar bis Mai um 42 Prozent auf 169 Mio. Euro gestiegen sind. Ähnlich ausgeprägt waren die Exportsteigerungen in die USA um 26 Prozent auf 92 Mio. Euro und nach Russland um immerhin 16 Prozent auf 75 Mio. Euro. Die weitere Jahresentwicklung hängt laut VDMA vor allem von diesen aufstrebenden Märkten wie Brasilien, Russland, Indien und China ab. Der Verband erwartet dabei besonders Impulse aus der Chemischen Industrie sowie der Eisen- und Stahlindustrie.

Auch die Auslastung der Kapazitäten gibt derzeit noch Grund zur Freude, sie liegt momentan bei 87 Prozent. Jedoch sieht der VDMA inzwischen erste Anzeichen für eine Abschwächung der globalen Konjunkturentwicklung. Er geht davon aus, dass im weiteren Jahresverlauf das Umsatzwachstum deutlich langsamer von Statten geht und die Wachstumsraten schließlich in allen Produktbereichen moderat sein werden. Für das Jahr 2011 erwartet der Verband insgesamt ein Umsatzwachstum zwischen 6 und 8 Prozent.

Loader-Icon