Markt

Vecoplan liefert Aufbereitungsanlage nach Portugal

10.01.2008

Anzeige

Die M.A.X.-Umwelttochter Vecoplan hat einen Großauftrag aus Portugal erhalten. Der Anbieter von Systemen und Komponenten für die Aufbereitung von Holz und Reststoffen wird einen der größten portugiesischen Zementhersteller mit einer komplexen Anlage zur Aufbereitung von Ersatzbrennstoffen beliefern. Der Auftrag hat ein Volumen von 5,2 Mio. Euro und ist einer der größten Einzelaufträge in der Vecoplan-Unternehmensgeschichte. Weitere Ausbaustufen befinden sich in der Planungs- und Ausschreibungsphase.

Neben einer hochwertigen Zerkleinerungstechnik einschließlich des energie- und kostensparenden HiTorc-Antriebs umfasst die Anlage die Komponenten Förder-, Sieb- und Lagertechnik. Das gesamte System wurde nach spezifischen Anforderungen des Auftragsgebers entwickelt und stellt durch die Integration von vier technologisch anspruchsvollen Komponenten eine innovative Gesamtlösung dar.

Loader-Icon