Fertig ist der hydraulische Abgleich

Ventilprogramm VarioQ

08.03.2012 Mit dem patentierten Ventilprogramm Vario-Q von Gampper Armaturen können Anwender den hydraulischen Abgleich direkt am Heizkörper durchführen.

Anzeige
Ventilprogramm VarioQ

Im Messgerät sind mehr als 1.200 gängige Messventile und Strangarmaturen hinterlegt und auswählbar. (Bild: Afriso)

Berechnungs-Grundlage der Software bilden Vorlauftemperatur, Heizkörperleistung und Wärmebedarf der zu beheizenden Räume. Schätzwerte oder Parameter des Rohrnetzes sind nicht relevant. Das Programm ermittelt für jeden Heizkörper die optimale Wassermenge und das benötigte Thermostatventil. Danach bringt der Monteur die Thermostatventile des Herstellers an, die über eine fest kalibrierte Messblende verfügen. Im Anschluss überträgt der Anwender per USB-Schnittstelle die Daten aus dem Programm an das Handmessgerät HMG 10. Mit diesem ist die Wassermenge ohne Umrechnung am Ventil anzupassbar. Im Messgerät sind zudem mehr als 1.200 gängige Messventile und Strangarmaturen hinterlegt und auswählbar. Das Ventilprogramm entspricht in den Abmessungen der gültigen EN-215. Im Bestand ist das Austauschen von Ventilen ohne Änderung der Anschlussverrohrung möglich. Ein Zubehörsortiment an Thermostat-Ventilunterteilen, Heizkörperrücklaufverschraubungen, Kombiblöcken für Ventilkompaktheizkörper und Thermostat-Regelköpfen in allen handelsüblichen Ausführungen, Nennweiten und Bauformen ergänzen das Ventilprogramm.

Loader-Icon