Fass-in-Fass-Füllung

Vollautomatische Umfüllstation für Inliner

08.03.2005 Das Herzstück dieser Anlage für den Fasstransport ist eine automatische Greif- und Umfüllstation.

Anzeige

Das Herzstück dieser Anlage für den Fasstransport ist eine automatische Greif- und Umfüllstation. Produktionsfässer, gefüllt mit Inlinern, werden auf einem Transportband der Greiferstation zugeführt. Der Doppelgreifer übernimmt mit der einen Zange ein leeres Verkaufsfass und dreht es über das Produktionsband. Die freie Unterzange übernimmt das ankommende Produktionsfass. Die beiden Fässer werden im Umstülpposition austariert, durch den anschließenden Drehvorgang rutscht der Inlinerkopf in das Verkaufsfass. Die Greiferstation ist für eine Traglast bis maximal 350 kg ausgelegt. Die Antriebe erfolgen elektro-hydraulisch, der Handlingablauf ist voll automatisiert (SPS-Steuerung). Die Leistung der Anlage liegt bei etwa 200 Fässern/24 h.

Loader-Icon