VSX erhält Auftrag für Spaix Pumpenauslegungssoftware aus Russland

06.10.2011 Die HMS Group mit Sitz in Moskau, Russland, hat sich für den Einsatz der Pumpenauslegungssoftware Spaix entschieden. Der dazugehörige Vertrag wurde von beiden Parteien unterzeichnet

VSX erhält Auftrag für Spaix Pumpenauslegungssoftware aus Russland

Die HMS Group mit Sitz in Moskau, Russland, hat sich für den Einsatz der Pumpenauslegungssoftware Spaix entschieden (Bild: HMS Group)

Schon im Vorfeld der Verhandlungen war eine HMS-Delegation aus Entscheidungsträgern und Spezialisten nach Dresden gereist, um das deutsche Unternehmen und seine Mitarbeiter persönlich kennenzulernen. Darüber hinaus erhielten die Pumpeningenieure und Informatiker von HMS intensive Einblicke in die Leistungsfähigkeit und Flexibilität der Softwarelösung Spaix sowie deren Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen. Ein Entscheidungskriterium wird sicherlich auch die Fähigkeit des Programms, kyrillische Buchstaben problemlos anzeigen zu können, gewesen sein. Das Programm wurde bereits in über 30 Sprachen übersetzt und ist damit für den Einsatz in international agierenden Unternehmen geeignet.

Loader-Icon