Einfach zu reinigen

Wirbelstrom-Siebmaschine GS

31.07.2018 Gericke will im Herbst die neue Generation der GS Wirbelstrom-Siebmaschinen vorstellen. Die Baureihe wurde im Hinblick auf eine schnelle Inspektion, Reinigung und Umrüstung weiterentwickelt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • schnelle Inspektion
  • einfache Reinigung
  • 360°-Korbinspektion

Eine Wirbelstrom-Siebmaschine teilt Partikel unterschiedlicher Grösse in zwei Fraktionen auf oder dient zur Abscheidung von Fremdmaterial. Rotierende Schläger transportieren das Produkt entlang des Siebs. Dies macht Wirbelstrom-Siebmaschinen zu den effizienatesten und leistungsfähigsten Lösungen für Produktsiebung- und Klassierung. Diese Maschinen sorgen für reine Produkte und können nach Korngrössen klassieren und lose Agglomerate zerkleinern. Die neue Wirbelstrom-Siebmaschine ermöglicht eine schnelle Inspektion und eine nochmal verbesserte gute Zugänglichkeit für Reinigung und Umrüstung. Die Verfügbarkeit und Prozesssicherheit wird durch Funktionen wie verbesserte 360° -In-Situ-Korbinspektion und schnellen Ein-und Ausbau des Siebeinsatzes gesteigert. Die Ausrichtung und Position des Korbs ist genau wiederholbar und die Korbbefestigung ist einfach, aber robust. 1810ct919, 1811ct911

www.gericke.net

GERICKE GS MK4 Sifter-9

Die Siebinspektion an der GS Siebmaschine ist vergleichsweise einfach. Bild: Gericke

 

Loader-Icon