Offene Prozesssteuerung

Yokogawa errichtet Open Process Automation (OPA) -Prüf- und Testlabor für Exxonmobil

17.07.2019 Der Automatisierungsanbieter Yokogawa wurde von ExxonMobil als Systemintegrator für Open Process Automation (OPA) ausgewählt und mit dem Aufbau eines OPA-Prüf- und Testlabors für den Energiemulti beauftragt.

OPA NOA 2

Der Scope der Open Process Automation erstreckt sich über drei Ebenen der Automatisierungspyramide. Bild: CHEMIE TECHNIK

Exxonmobil will künftig eine standardbasierte, offene und interoperable Prozesssteuerungsarchitektur nutzen. Das Testsystems in dem Prüflabor soll bei der Entwicklung dieser Architektur helfen. In dem Prüflabor will der Energiekonzern geeignete Komponenten und Standards evaluieren und die Grundlage für die Umsetzung der OPA-Technologie bei ersten industriellen Feldversuchen schaffen. Yokogawa wird das Prüflabor in der Nähe des Houston Campus von Exxonmobil in Spring, Texas, einrichten; die erste Phase soll im vierten Quartal 2019 anlaufen.

Exxonmobil und Yokogawa sind Mitglieder des Open Process Automation-Forums (OPAF), einem internationalen Forum, das sich aus Endanwendern, Systemintegratoren, Lieferanten, Hochschulen und Normungsorganisationen zusammensetzt; gemeinsam arbeiten sie an der Entwicklung der Spezifikationen zur Nutzung der OPA-Technologie in Prozessleitsystemen der nächsten Generation. Das Design von OPA-basierten Automatisierungsystemen unterstützt herstellerunabhängig die Integration von Automatisierungskomponenten. Es lassen sich Anwendungen von unterschiedlichen Automatisierungsplattformen leicht portieren und herstellerunabhängig konfigurieren.

Das OPA-Prüflabor soll die bestehende OPA-Entwicklungsarbeit und die technologische Expertise des US Technology Centers von Yokogawa bündeln. Exxonmobil will die Ergebnisse der Systemtests in dem Prüflabor mit Kooperationspartnern und OPAF teilen. Der Mineralölkonzern bietet seinen Kooperationspartnern außerdem an, das Testsystem zu nutzen, um zusätzliche Komponenten zu evaluieren, die bei ihren unabhängigen Feldversuchen eingesetzt werden sollen.

(as)

Weitere Beiträge zum Thema Open Process Automation

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema „OPA“.

Die von Exxonmobil vorgeschlagene Open Process Automation löst die klassische Automatisierungspyramide auf. Bild: CHEMIE TECHNIK, Infos: Exxonmobil OPA und NOA sollen harmonisiert werden

Namur und Open Group unterzeichnen Absichtserklärung für Automatisierungsstandard

02.08.2018 Die amerikanische Open Group und die Namur haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit für einen künftigen offenen Standard zur Prozessautomation unterzeichnet. mehr

In der Vision „Chemie 4.0“ des Chemieverbands VCI werden neben Rohstoffen oder Energien erstmals auch Daten als wesentliches Produktionsmittel genannt. Bild: sittinan – AdobeStock Digitalisierung: Mehrwert statt Selbstzweck

Trends in der Prozessautomation

25.05.2018 Auch wenn der Nutzen in vielen Unternehmen noch nicht exakt definiert ist: Die Digitalisierung wird die Prozessindustrie und die Prozessautomation nachhaltig verändern. Waren es früher die Techniker und Ingenieure, die Prozesse und Abläufe anhand des technisch Möglichen verändert haben, ist die Rollenverteilung heute eine ganz andere. mehr

Digital revolution Kommt jetzt die Revolution?

CT-Spotlight: OPA vs. NOA

17.10.2017 Die schöne neue Datenwelt ist voller Möglichkeiten. Nur, wie die Datenpakete vom Messpunkt dorthin kommen sollen, wo sie ihrem Dasein seinen Sinn geben können, das ist noch nicht geklärt. Aktuell läuft es dabei auf ein Duell zwischen zwei Standards hinaus. mehr

Bild: ©Giraphics - stock.adobe.com Evolution nach NOA oder Revolution mit OPA?

Open Process Automation versus Namur Open Architecture

17.10.2017 Niemand gibt gern Geld für etwas aus, das er bereits hat. Bei der Alterssicherung von Prozessleitsystemen ist aber genau dies der Fall: Um die Funktionalität des Leitsystems zu erhalten, müssen Anlagenbetreiber in der Prozessindustrie enorme Summen in die Hand nehmen. mehr



 

Loader-Icon