Safety first

Zahnradpumpen

27.02.2004 Das gesamte Pumpenprogramm und Zubehör des Anbieters ist jetzt auch mit Atex-Zertifikat erhältlich.

Anzeige

Das gesamte Pumpenprogramm und Zubehör des Anbieters ist jetzt auch mit Atex-Zertifikat erhältlich. Damit sind alle Zahnradpumpen (Dosierung, Druckerhöhung, Transfer, Vakuumaustrag, Vakuumeintrag oder Extrusion) nach der EG-Richtlinie 94/9 für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen verfügbar. Ein besonderer Vorteil der Pumpen ist das modulare Konzept. Auch bei Änderungen in den Betriebsbedingungen, die normalerweise zum Erlöschen des Atex-Zertifikats führen, ist eine Nach- oder Umrüstung einzelner Komponenten möglich. Die Produkte können standardmäßig für Viskositäten von 0,3 bis 40000000 mPas, Differenzdrücke bis 250 bar und Temperaturen bis 400 °C eingesetzt werden.

Loader-Icon