Keine Lösung von der Stange

Zerkleinerungsmühle Varumill

06.12.2011 Die Varumill-Mühle verbindet die konische und zylindrische Anordnung von Mahlsieben mit weiteren Vorteilen der Herstellersystems.

Sie ist CIP-fähig, auch bei eingebautem Sieb. Die Bauweise der Mühle ist GMP-konform, ebenso wie die Energiezuführung im Technikraum. Die Ein- und Austrittsstutzen sind frei wählbar und es befinden sich keine Schrauben im Produktraum. Ihr Einsatz im Ex-Bereich ist möglich, für den Einsatz in Reinräumen ist ein gekapselter und gekühlter Antrieb verfügbar. Außerdem ist die kundenspezifische Integration in eine Produktionslinie möglich.

Loader-Icon