Chemcologne-Kooperationstag

Zwei Start-up-Unternehmen als Sieger gekürt

10.05.2019 Unter dem Titel ‚Startup trifft Chemieindustrie‘ kämpften am 8. Mai 2019 auf dem Kooperationstag der regionalen Chemie-Initiative Chemcologne in Aachen acht Start-up-Unternehmen um die Gunst des Publikums. Sieger der Online-Abstimmung sind die beiden Unternehmen Boostani und Energycortex.

ChemCologne_Kooperationstag_Sieger_Pitch_2019

Bastian Baumgart von Energycortex und Margareta Merke von Boostani sind die Gewinner der Online-Abstimmung über die interessantesten Start-up-Unternehmen in oder für die Chemiebranche. (Bild: Chemcologne)

Sie erhalten eine Wildcard für den Chem-Startup-Award und dürfen sich mit einem Ausstellungsstand im Rahmen der Kölner Startup-Con (Deutschlands größte Gründermesse) präsentieren.

Boostani erstellt recyclebare Kunststoffverpackungen und Energycortex befasst sich mit der Verminderung der Energiekosten durch Data Analytics. „Der Kooperationstag war für uns eine super Gelegenheit Kontakte zur Chemieindustrie zu knüpfen“, freute sich Bastian Baumgart von Energycortex, und noch mehr über die Auszeichnung als Sieger im Wettbewerb.

In weiteren Vorträgen referierten Vertreter der Chemieunternehmen und Zulieferer über Herausforderungen, Frage- und Problemstellungen in ihrer Branche, unter anderem über die digitale Transformation. Zahlreiche Impulse wurden geliefert und diskutiert. „Wir haben heute gerne ein Thema zum Kooperationstag beigesteuert und viele neue Impulse für unsere tägliche Arbeit mitgenommen“, sagte Marcel Roos von dem Instandhaltungsdienstleister Tectrion.

Einmal im Jahr organisiert Chemcologne den Kooperationstag. „Das Konzept sieht vor, die Vernetzung von jungen Startups mit den etablierten Chemieunternehmen in der Region zu initiieren. Das funktioniert im Rheinland hervorragend“, berichtete der Chemcologne-Geschäftsführer Daniel Wauben. Den diesjährigen Kooperationstag richtete Chemcologne in Zusammenarbeit mit dem Verein Digitalhub Aachen aus.

Loader-Icon