Stabiler Winzling

Zweirohr-Coriolis-Massedurchflussmesser HPC

03.12.2018 Um die Stoß- und Vibrations-Empfindlichkeit zu reduzieren, hat Heinrichs Messtechnik das Prinzip des Zweirohr-Coriolis-Durchflussmessers weiterentwickelt: Die Sensorspulen sind nicht mehr direkt auf, sondern zwischen den Messrohren angebracht, wodurch auch sehr kleine Messrohr-Durchmesser möglich sind.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Messbereich bis 160 kg/h
  • maximale Abweichung 0,1 %
  • bis 180 °C und 600 bar

Heinrichs Kleinster

(Bild: Heinrichs)

Das Ergebnis ist der laut Hersteller kleinste Zweirohr-Coriolis-Masse-Durchflussmesser der Welt: der High Performance Coriolis (HPC). Auf nur 150 mm lassen sich damit Messwerte mit einer maximalen Abweichung von 0,1 % erreichen. Dabei ist das Gerät unempfindlich gegenüber Temperaturen bis 180 °C, Drücken bis 600 bar sowie starken Vibrationen. Statt die Spulen auf die Messrohre zu montieren, positionierte der Hersteller sie auf einer Platine, die zwischen den Rohren angebracht wird. Somit wurde gleichzeitig die Anzahl der Sensorspulen von zwei auf vier erhöht, wodurch sich eine höhere Auflösung ergibt. Außerdem ist dadurch keine offene Verdrahtung nötig. Auf den Messrohren sind nur sehr leichte Magnete befestigt, die mit ihrem Gewicht < 0,08 g keinen mechanischen Einfluss auf das Schwingverhalten der Messrohre mehr haben.

Durch das Doppelrohr-Design zeigt sich das Gerät unempfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. Es erreicht eine Nullpunktstabilität zwischen 0,001 und 0,005 erreicht werden kann. Eine mechanische Entkopplung ist im Normalfall nicht notwendig. Die Arbeitsfrequenz der Messrohre über 200 Hz verhindert, dass sich Schwingungen oder ähnliche Anlagenvibrationen einkoppeln. Neben der Inline-Version, die sich direkt in die Prozessleitungen einsetzen lässt, bietet der Hersteller auch Modelle an, die sich zur Befestigung mit Wandhalterungen oder zur Tischanbringung eignen. Insgesamt sind die Geräte für drei Messbereiche erhältlich: 0 bis 20, 0 bis 50 und 0 bis 160 kg/h. Auf Wunsch sind auch weitere Anpassungen möglich, beispielsweise kundenspezifische Gehäuse, Stecker oder Schnittstellen. Speziell für die Chemie- und Halbleiterindustrie können zudem verschweißte Edelstahlgehäuse geliefert werden.

Homepage des Anbieters

 

Loader-Icon