Mit Hochdruck ans Werk

ZXQ Hochdruck-Durchblasschleusen

18.09.2003 Je nach Produkt und Differenzdruck um 30 bis 60% höhere Durchsätze versprechen die Hochdruck-Durchblasschleusen der Baureihe ZXQ

Je nach Produkt und Differenzdruck um 30 bis 60% höhere Durchsätze versprechen die Hochdruck-Durchblasschleusen der Baureihe ZXQ. Sie dienen zum Einspeisen von Pulvern in pneumatische Fördersysteme, eignen sich für Differenzdrücke bis 3,5 bar und decken den Förderbereich von 40 bis 120 t/h bei Terephthalsäure bzw. von 25 bis 80 t/h bei Polyolefin-Pulvern ab. Alle Schleusen dieses Typs sind mit einem niedrig bauenden Leckgassammler ausgestattet. Sie sind in den Baugrößen 400, 500 und 600 lieferbar und wahlweise mit Kettenantrieb oder Aufsteckgetriebe erhältlich. Auf Wunsch stehen temperierbare Ausführungen zur Verfügung.

Loader-Icon