Messung voll in Fahrt

Mobiles Gas-Leckageortungssystem

15.11.2018 Das mobile Gas-Leckageortungssystem von ABB Ability arbeitet mit der patentierten OA-Icos-Technik (Off-Axis Integrated Cavity Output Spectroscopy) und ist besonders empfindlich und präzise. Es kann Lecks bereits aus einer Entfernung von 150 m erkennen.

Entscheider-Facts

  • bis 150 m
  • Montage auf Fahrzeuge
  • Cloud-Übertragung

ABB Ability Mobile

Das Ortungssystem lässt sich auf einen Pkw oder andere Fahrzeuge montieren. (Bild: ABB)

Das System lässt sich auf Pkw, Geländefahrzeuge, Luftfahrzeuge und Drohnen montieren. Es besteht aus einem Analysator zur Messung von Methan und Ethan, einem GPS-System, einem Ultraschall-Anemometer und einer eigenen Software, die verschiedene Gaskonzentrationen in Echtzeit kartiert. Der komplexe Leckortungsalgorithmus der Software verknüpft die gemessenen Gaskonzentrationen (CH4, C2H6 ) mit den GPS-Koordinaten und der lokalen Windgeschwindigkeit, um so die undichte Stelle zu lokalisieren. Es ist dabei möglich, direkt während der Fahrt zu messen und über eine mobile App zu kartieren. Die Messungen werden im Gerät gespeichert und lassen sich zur zentralen Überwachung in Echtzeit in eine Cloud übertragen.

Typische Anwendungsbereiche sind die Leitungsüberwachung, die Überprüfung von Hauptleitungen und Anschlüssen, die Geruchskontrolle, die Bauprüfung, die Katastrophenevaluation und die Frostgrenzenauswertung.

Homepage

Loader-Icon