Kein zündender Funke

Ableitfähiger Transportschlauch für Pharma-Pulver

Anlagenbau
Chemie
Pharma
Ausrüster
Planer
Betreiber
Einkäufer
Manager

29.07.2019 Bei den hochaktiven und teuren Wirkstoffen der Pharmaindustrie zahlt es sich besonders aus, die Explosionsgefahr zu minimieren. Schaltgeräte, Antriebe und ähnliche Komponenten sind offensichtliche Kandidaten, die mögliche Zündfunken generieren können. Unauffälliger ist dagegen die elektrostatische Aufladung, die durch die Reibung beim Transport von Pulvern in Rohren und Schläuchen auftreten kann.

pharmadust-01 logo

Bild: MTG

Den Artikel finden Sie auf dem Portal unseres Magazins Pharma+Food.

 

 

Heftausgabe: August/2019
Loader-Icon