Markt

Allweiler: Nach erster Hausmesse weitere Veranstaltungen in Planung

24.06.2004

Über 180 Fachbesucher aus Deutschland und dem europäischen Ausland besuchten die erste Hausmesse des Pumpenherstellers Allweiler in Bottrop. Neu vorgestellt wurden eine Trichterpumpe für Flüssigkeiten mit einem hohen Feststoffanteil, eine trockenlaufsichere Kreiskolbenpumpe für die Förderung kristalliner Produkte in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie eine Schlauchpumpe für die Dosierung korrosiver Medien. Mit seinen neuen Produkten folgt Allweiler einer Drei-Punkte-Strategie: „Im Fokus stehen Standardisierung, Modularisierung sowie die systematische Abrundung des Produktprogramms“, so Klaus Stahlmann, Vorstand und General Manager von Allweiler. In Vorträgen wurden aktuelle Themen – darunter Atex und Lebenszykluskosten – diskutiert. Nach der erfolgreichen Premiere wird bei Allweiler, der ältesten Pumpenfabrik Deutschlands, bereits über weitere Veranstaltungen – wieder in Bottrop oder am Standort Radolfzell – nachgedacht.

Loader-Icon