Bilfinger hat Aufträge für Installations- und Modifikationsarbeiten in der Adnoc-Anlage Ruwais erhalten. (Bild: Bilfinger)

Bilfinger hat Aufträge für Installations- und Modifikationsarbeiten in der Adnoc-Anlage Ruwais erhalten. (Bild: Bilfinger)

| von Redaktion

Die Bilfinger Division Middle East wird die Planung, Bereitstellung und Installation von Modernisierungslösungen für Hydrocracking- und Hydroskimming-Anlagen (HCK/HSK) übernehmen. Die Einbindung der Lösungen soll 2020 im Zuge einer großen Generalrevision erfolgen. Im Rahmen eines zweiten Auftrags erbringt Bilfinger spezialisierte EPC-Dienstleistungen bei der Installation von Bernoulli-Filtern für die Reinigung von Meerwasser in der HCK-Einheit sowie von Flüssiggaspumpen und Exzenterschneckenpumpen in der HSK-Anlage. In demselben Industriekomplex wurde Bilfinger zudem mit der Modifikation von Rohrleitungen für Brauchwasseranlagen und Augenduschen beauftragt. Zum Auftragsumfang zählen die Erneuerung bestimmter Rohrleitungen sowie zugehörige Tief- und Ingenieurbaumaßnahmen für ober- und unterirdische Rohrleitungsnetze. Alle drei Projekte sollen im Jahr 2020 fertiggestellt sein.

„Wir sind dankbar für das anhaltende Vertrauen, das Adnoc in unser Service- und Kompetenzspektrum für Brownfield-Projekte setzt. Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir unsere langjährige Beziehung mit Blick auf die Optimierung von Adnocs bereits erstklassigen Downstream-Aktivitäten ausbauen können“, kommentierte Ali Vezvaei, President & CEO von Bilfinger Middle East, den dreifachen Auftragserfolg. „Unserem Team in Abu Dhabi ist damit ein wirklich guter Auftakt ins Jahr 2019 gelungen – und das auch noch in Ruwais, dem Zentrum der Öl- und Gasindustrie des Landes.“ (ak)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?