Baufeld für die neue Kunststoffrecyclinganlage in Geleen.

Baufeld für die neue Kunststoffrecyclinganlage in Geleen. (Bild: Sabic)

In dem Verfahren von Plastic Energy werden minderwertige, gemischte und gebrauchte Kunststoffe, die sonst für die Verbrennung oder Deponie bestimmt sind, in Tacoil umgewandelt. Das in der neuen kommerziellen Anlage produzierte Pyrolyseöl (Tacoil) wird von SABIC in ihrem Produktionsprozess als Alternative zu traditionellen fossilen Materialien verwendet, um neue zirkuläre Polymere herzustellen.

Das Verfahren beruht auf der Pyrolyse der Kunststoffabfälle under Luftabschluss. Der dabei entstehende Dampf enthält gestättigte Kohlenwasserstoffe, die in einer anschließenden atmosphärischen Destillation fraktioniert werden. Die nicht kondensierbaren Gase werden verbrannt und zur Energieerzeugung genutzt. Das Destillat besteht aus den Fraktionen Rohdiesel, Leichtöl und Synthesegas-Komponenten. Die schwereren beiden Fraktionen werden zur erneuten Produktion von Kunststoffen genutzt.

Sabic vermarktet die auf diese Weise hergestellten Polymere unter dem Produktnamen "Trucircle".

Mit dem Projekt wollen die beiden Unternehmen die erste kommerzielle Anlage erstellen, in der zertifizierte Polymere aus dem Upcycling gemischter gebrauchter Kunststoffe hergestellt werden. Das Werk soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2022 in Betrieb gehen und firmiert unter dem Akronym Spear (Sabic Plastic energy Advanced Recycling). Beide Unternehmen sind mit je 50 % an dem Joint Venture beteiligt. Die Kooperation zwischen Sabic und Plastic Energy besteht bereits seit 2019, mit der gemeinschaftlich betriebenen Anlage soll die Produktion der zertifizierten Kreislaufpolymere deutlich gesteigert werden.

 

Kunststoffrecycling Anlage Spear, Sabic Geleen
So soll die Kunststoffrecyclinganlage aussehen, die 2022 in Geleen in Betrieb gehen soll. (Bild: Sabic)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?