Werkstoff Hanit
Der Sekundärkunststoff besteht aus Pellets bzw. Agglomeraten (Bild: Hahn Kunststoffe)

Der Sekundärkunststoff besteht aus Pellets bzw. Agglomeraten (Bild: Hahn Kunststoffe)

Der Sekundärkunststoff Hanit besteht aus Pellets bzw. Agglomeraten. Diese Pellets werden mithilfe verschiedener Fertigungsverfahren vollständig thermoplastisch zu Profilen, Fertigteilen und Systemkomponenten umgeformt. Das Sortiment kommt im Energie-, Logistik- und chemischen Sektor sowie den Tief- und Wasserbau zum Einsatz. Neben den ökologischen und ökonomischen Vorteilen ist beispielsweise auch die hohe Materialbeständigkeit, das geringe Gewicht und die einfache Verarbeitung als Nutzen der Produkte zu nennen. Der Werkstoff bildet eine Basis, um standardisierte oder individuelle Kundenwünsche zu realisieren.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?