Fail-safe-Einheit FQM
  • variable Stellgeschwindigkeit
  • mechanische Antriebslösung
  • nahezu konstantes Drehmoment
Die Fail-safe-Einheit lässt sich problemlos nachrüsten (Bild: Auma)

Die Fail-safe-Einheit lässt sich problemlos nachrüsten (Bild: Auma)

Die neue Fail-Safe-Einheit erzeugt das im Notfall erforderliche Drehmoment ausschließlich mechanisch mit Hilfe eines Rollfedermotors. Während herkömmliche Federn über den Stellweg der Armatur rund 80 % ihres Drehmoments verlieren, bleibt bei sieser Lösung das Drehmoment nahezu konstant. Zudem sorgt ein Überlagerungsgetriebe dafür, dass die Feder im Normalbetrieb nicht mitbewegt werden muss. Beides führt dazu, dass die Antriebslösung deutlich kleiner dimensioniert werden können. Vorzeitiger Verschleiß der Feder und Drehmomentüberhöhungen an der Armatur werden zudem vermieden. 1508ct901

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

AUMA Riester GmbH & Co. KG

Aumastraße 1
79379 Müllheim
Germany