Argo-Hytos RPEK1B

Bild: Argo-Hytos

| von Susanne Berger
  • kompaktes Konzept
  • direkte Ventilverkettung ohne Reihenplatte
  • mögliche Steckersockel: DIN, AMP, Deutsch-DT04-2P

Basis der Baugruppe ist das Scheiben-Wegeventil RPEK1-03 Nenngröße 03 mit einem maximalen Durchfluss von 20 l/min je Sektion. Eine große Anzahl horizontaler und vertikaler Sektionen in Verbindung mit Einschraubventilen ermöglicht das Erstellen beliebiger Schemata für offene Kreisläufe. Das modulare Design steigert die Flexibilität bei der Entwicklung eines Hydrauliksystems, bei der Durchführung verschiedener Systemmodifikationen oder bei häufig vorgenommenen Konstruktionsänderungen. Einfaches Um- und Anbauen spart Entwicklungszeit, finanziellen Aufwand und Arbeitskosten. Typische Anwendungen dieser Produkte sind Zylinderfunktionen in stationären und mobilen Anlagen oder Open Center-Hilfsfunktionen in mobilen und stationären Maschinen. Der gesamte Block besteht aus vier Untergruppen:

1. Der Eingangsblock verbindet den gesamten Steuerblock mit der Druck- und Tankleitung des Hydrauliksystems. Es besteht die Möglichkeit der Druckreduzierung oder des drucklosen Umlaufs durch Einbau von 7/8-14 UNF (B2, C-10-2) Ventilen. Die Eingangsplatte kann in der Mitte der Baugruppe installiert werden und die Modulblöcke mit Ventilen werden beidseitig daran angeschlossen. Dies ermöglicht die Verbindung von bis zu 16 Abschnitten. Der modulare Eingangsblock kann bis zu einem Arbeitsdruck von 250 bar und einem Gesamtvolumenstrom von 60 l/min eingesetzt werden. Gewinde zum Anschluss an den Kreislauf sind in den Industriestandards BSPP und SAE verfügbar.

2. Horizontale Zwischenplatten mit Formbohrungen für beliebige Einschraubventile der Größe ¾-16 UNF (A2, C-08-2), ermöglichen eine breite Palette von Steuerfunktionen in den Verbraucherkanälen A und B, die zu den angeschlossenen Verbrauchern führen. Folgende Ventile können verwendet werden:

  • Rückschlag- und vorgesteuerte Rückschlagventile
  • Stromventile und Stromregler
  • Druckventile
  • Lasthalteventile zur Steuerung der Lastbewegung alle anderen magnetbetätigten Ventile für die Richtungssteuerung des Durchflusses

3. Vertikale Aufbauplatten: In dieser Gruppe bieten wir Drosselventile mit Bypass-Rückschlagventil, vorgesteuerte Rückschlagventile und mehrere Varianten von oberen Abdeckplatten mit horizontalen und vertikalen Ausgängen zum Anschluss der Aktoren an einzelne Sektionen an.

4. Die zu Beginn genannten Basis-Scheiben-Wegeventile, Endventilscheiben und Endplatten vervollständigen den modularen RPEK1-03 Baukasten.

Zur Homepage.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.