Sie ist mit hochtemperaturbeständigen Additiven versehen und kommt immer dann zum Einsatz, wenn bei hohen Temperaturen eine langzeitstabile hohe Dichtheit gefordert wird. Die Packungsfolie weist im Vergleich zu Standard-Graphitqualitäten nach Herstellerangabe eine erheblich verbesserte Temperaturbeständigkeit auf; dies bewirkt eine Verschiebung der ;Masseverlust-Kurve hin zu höheren Temperaturen. Darüber hinaus führt der Einsatz von Packungsfolien aus Sigraflex P zu einer Erhöhung der Standzeit bzw. höheren Sicherheitsreserven im Anlagenbetrieb, da im langjährigen Einsatz die Reibungskräfte an der Spindel und die Leckage im vergleich zu Packungen aus herkömmlicher Graphitfolie reduziert werden.

Packung, Abdichtung

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?