Kein Bild vorhanden
QRF-Schlauchventil

QRF-Schlauchventil

Der Schlauch ist so konstruiert, dass er nicht überdehnt werden kann. Dazu besitzt die Konstruktion zwei Dehnfalten, die sich beim Schließen nicht strecken, sondern vielmehr biegen. Dadurch haben die Ventile eine bemerkenswerte Verschleißfestigkeit und sind im Vergleich zu herkömmlichen Quetschventilen deutlich länger haltbar. Zusätzlich sorgen die Dehnfalten und die starren Öffnungslaschen für Stabilität bei niedrigen oder schwankenden Betriebsdrücken oder unter Vakuumbedingungen. Schläuche mit voller oder reduzierter Anschlussöffnung sorgen für präzise Regelung. Die Ventile sind in den Nennweiten DN 25 bis DN 1000 verfügbar. Drücke von 0 bis 40 bar werden sicher abgesperrt. Alle Nennweiten lassen sich mit manueller, pneumatischer, hydraulischer oder elektrischer Betätigung ausstatten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Unternehmen

GEFA Processtechnik GmbH

Germaniastraße 28
44379 Dortmund
Germany