Die neuen Versionen 6.0 der Simulationssoftware stellen die kontinuierliche Weiterentwicklung der Simulation für Strömungstechnologie und Wärmeübertragung als integralen Bestandteil des Produktentwicklungsprozesses dar. Mit der Version 6 wurden die Simulationsmöglichkeiten für rotierende Bauteile erheblich erweitert; nun können mehrere rotierende Teile in Interaktion mit stationären Bauteilen gemeinsam betrachtet werden. Bei der Implementierung wurde besonders auf einfache Handhabung Wert gelegt. Das neu eingeführte Fluid-Domain-Konzept erlaubt die Berechnung von Strömungsbereichen mit unterschiedlichen Fluidarten in einem einzigen Modell. Ein neues Modell für effiziente Simulation von sehr dünnen, wärmeleitenden Schichten sowie ein Kompaktmodell für Kühlkörper und Lüfter zielen auf drastische Reduktion des Berechnungsaufwands für elektrische und elektronische Baugruppen und Geräte.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?