Datenlogger Metpoint BDL
| von Fabian Liebl
  • zahlreiche anwendungsspezifische Fähigkeiten
  • Anschlüsse und Sensoren beliebig kombinieren
  • automatische Früherkennung für höchste Prozesssicherheit
Die Messdaten des datenloggers können via Internet ausgelesen, direkt am PC ausgewertet und in anwendereigenen Systemen weiterverarbeitet werden (Bild: Beko Technologies)

Die Messdaten des datenloggers können via Internet ausgelesen, direkt am PC ausgewertet und in anwendereigenen Systemen weiterverarbeitet werden (Bild: Beko Technologies)

Der Datenlogger erlaubt das Anschließen von optional je nach Modell bis zu acht oder sogar zwölf Messumformern beziehungsweise Sensoren. Die zahlreichen Anschlüsse des Datenloggers können mit beliebig kombinierten Sensoren belegt werden. So zum Beispiel mit Druckmessumformern, Drucktaupunkt-Transmittern, Volumenstrom-Sensoren, Temperatur-Sensoren, Stromzangen etc. Insgesamt 32 Grenzwerte lassen sich beliebig definieren und vier verschiedenen Alarmrelais zuordnen. Eine automatische Früherkennung gewährleistet dabei größtmögliche Präzision und Prozesssicherheit.

Hier gelangen Sie zur Produktbeschreibung auf der Website des Herstellers

Datenlogger speziell für Druckluftanlagen 1404ct920

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.