Kein Bild vorhanden

Für große industrielle Heizungsanlagen, Zwangsumlaufkessel und Fernheizungen ist die Baureihe HPK-L konzipiert. Sie besteht aus 21 verschiedenen Größen, ist für PN40 ausgelegt und kann bei Betriebstemperaturen bis 230°C betrieben werden. Eine großzügig dimensionierte Wärmesperre trennt den heißen Betriebsbereich des Aggregates vom luftgekühlten Dichtungsraum der Gleitringdichtung. Das Lüfterrad auf dem Ende der Pumpenwelle sorgt für einen kontinuierlichen Luftstrom zwischen den großen Kühlrippen, die den Gleitringdichtungsraum umgeben. Große, mediumgeschmierte Keramiklager in Laufradnähe und beidseitig abgedichtete, doppelte Schrägkugellager am kalten Ende der Welle realisieren Standzeiten von mindestens 25000 Betriebsstunden. Die Hydraulikgeometrie des Aggregates entspricht der von Chemienormpumpen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

KSB SE & Co. KGaA

Johann-Klein-Straße 9
67227 Frankenthal
Germany