Meist sind es flüssige oder gasförmige Güter, die mit Hilfe einer Pumpe gefördert werden. Sind grobkörnige Stoffe zu bewegen, dann weicht man normalerweise auf andere Förderarten aus – und wenn es sein muss, wird das Material von Hand geschaufelt. Einfacher geht es mit der Injektorpumpe, wie das folgende Beispiel zeigt.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?