Mit dem Verzicht auf FCKW-haltige Kältemittel steigen die konstruktiven Anforderungen an Kälteverdichter. Wo bislang Gehäuse lediglich Nenndrücken von 25 bar stand halten mussten, werden zu-künftig – je nach Kältemittel – bereits 40 bar gefordert. Ein neuer Schraubenverdichter kommt damit spielend klar und entspricht durch seinen semihermetischen Aufbau auch den Sicherheitsanforderungen für Ammoniak. Da die Maschine per Frequenzumrichter geregelt wird, steigt der Wirkungsgrad um 18 %.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Aerzener Maschinenfabrik GmbH

Reherweg 28
31855 Aerzen
Germany