| von Gandert

Energie zu sparen liegt nicht nur im Trend, sondern schafft im globalen Wettbewerb einen klaren Vorteil. Und gerade bei Pumpen lässt sich der eine oder andere Euro sparen. Nach der Drehzahlsteuerung ist der Hersteller KSB nun in der Pumpensteuerung Pumpdrive weiter gegangen. Die förderstromabhängige Sollwertnachführung (DSF) verbessert den Energiebedarf weiter und passt die Pumpenleistung gemäß der Anlagenkennlinie optimal an den gewünschten Förderstrom an. Bei einem 15-kW-Motor kann das zusätzlich bis zu 1000 Euro an Stromkosten ausmachen.

Nur die notwendige Leistung für das gewünschte Fördervolumen

Mit der DFS spart der Antrieb im Teillastbetrieb deutlich mehr Energie als drehzahlgeregelte Systeme, die einem konstante Sollwert nachfolgen. Um bei einem konstanten Druck das Fördervolumen zu erhöhen, steigt die Drehzahl des Antriebs. Dabei würde jedoch gemäß der Anlagenkennlinie ein geringerer Druck ausreichen, um das gewünschte Volumen zu fördern. An dieser Stelle setzt die DFS an und verringert die Drehzahl und damit den Energiebedarf um die entsprechende Differenz. Über ein Display kann der Anwender permanent den Drehzahl-Istwert ablesen und eine Drehzahl- und Sollwerteinstellung vor Ort vornehmen. Das Display der Steuerung ist beleuchtet und gut lesbar. Ein PI-Regler sowie digitale und analoge Ein- und Ausgänge für Normsignale ermöglichen alle gängigen Pumpenregelungsarten. Motorschutzfunktionen sind ebenfalls standardmäßig integriert. Das motormontierte System ist vom Motorfabrikat unabhängig und für Pumpen mit einer Leistung von bis zu 45kW geeignet. Außerdem sind die Laufraddurchmesser aller Normpumpen des Herstellers auf den exakten Betriebspunkt der Kundenanlage angepasst, wobei sich für hydraulische Systeme der Anwender weitere Energiesparpotenziale ergeben.

Noch mehr sparen mit demMotor

In Kombination der DFS mit einem elektrischen Sparmotor kann der Betreiber bis zu 65Prozent Energie sparen. Der Normmotor erfüllt die höchste Anforderungsstufe weltweit gültigen Norm IEC 60034- 30:2008. KSB bietet den Normmotor mit der Industriepumpen-Baureihe Etanorm als besonders energieeffizientes System an.[ega]

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.