Mit dem Pumpenset lassen sich Fässer und IBC sicher entleeren. Bild: Sondermann

Mit dem Pumpenset lassen sich Fässer und IBC sicher entleeren. Bild: Sondermann

Fässer und IBC, in denen aggressive und gesundheitsschädliche Chemikalien gelagert sind, werden im Standard mit Fasspumpen entleert. Damit besteht jedoch die Gefahr, dass ein Mitarbeiter chemikalienbelastete Teile in die Hand nimmt, etwa weil er Kappen oder Verschlüsse öffnen muss. Neue Sicherheits-IBC sind dagegen komplett verschlossen und versiegelt. Damit kann weder der Inhalt mit Schmutz und Fremdstoffen in Berührung kommen, noch der Mensch mit den gefährlichen Flüssigkeiten. Um den Inhalt dieser Behälter sicher zu entleeren, sind sie mit einem Tauchrohr ausgestattet. Eine Schnellschlusskupplung verhindert dabei einen unbeabsichtigten Austritt des Inhalts. Das Pumpenset besteht aus einem selbstansaugenden System mit Schnellschlusskupplung – dadurch wird eine Berührung mit dem Medium ausgeschlossen.

Hermetisch gekapselte Magnetkreiselpumpe

Kern des Sets ist eine selbstansaugende Magnetkreiselpumpe. Der außen rotierende Antriebsmagnet überträgt die Motorkraft berührungslos auf den Innenmagneten und somit auf das Laufrad. Dadurch ist keine durchgehende Welle erforderlich und so auch keine verschleißende Wellenabdichtung hin zum Motor. Pumpenkammer und Antrieb sind durch einen Spalttopf hermetisch voneinander getrennt. Das schließt Leckagen aus. Zudem arbeitet die Pumpe wartungsfrei. Gefertigt ist sie aus den Hauptwerkstoffen PP oder ETFE. Sie zeigt ein sehr gutes Ansaugverhalten und läuft dabei ruhig und leise. Optional erhältlich ist ein Sensor, der die Leckagewanne überwacht. Sollte also trotzdem eine Leckage zum Beispiel an einer Verschraubung auftreten, schaltet die Pumpe ab, und das Display zeigt dem Bediener die Störung an.

Der Anwender bekommt das Pumpenset in einer Basic-, einer Standard- und in zwei Komfort-Ausführungen. Die Ausführung Komfort D etwa enthält eine Bedienstelle mit Touch-Panel. Betriebszustände und Störungen werden angezeigt. Dazu kommen ein Not-Aus-Taster und ein Hauptschalter. Ist der Behälter leer, schaltet die Pumpe automatisch ab. Durch die integrierte Mengenmessung und Dosierelektronik kann er mit der Ausführung Komfort D das Medium auch dosiert in kleinere Behälter abfüllen.

Im Automatikbetrieb lassen sich verschiedene Abfüllmengen hinterlegen und anwählen. Startet die Abfüllung, läuft die Pumpe an und stoppt automatisch, sobald die gewünschte Abfüllmenge erreicht ist. Ist der Behälter leer und die Pumpe saugt Luft an, schaltet sie ebenfalls automatisch ab. Das graphische Display des Touch-Panels zeigt den Betriebszustand an. Bedienen lässt sich dieses auch mit Handschuhen.

Alle Komponenten des Pumpensets wie Pumpe, Mengenmesser, Sensoren und Steuerung sind in einer kompakten Konsole zusammengefasst. Diese wird mit einer Wandhalterung ausgeliefert, kann optional auch fahrbar auf einem Wagen montiert werden.

Kooperation mit Sicherheits-IBC-Hersteller

Das Pumpenset ist aus einer Kooperation mit dem niederländischen Hersteller Promens entstanden, der den Sicherheits-IBC Varibox FC entwickelt hat. Dieser doppelwandige Behälter enthält keinen Bodenauslass und lässt sich nur im Saugverfahren leeren. Das Saugrohr befindet sich an der tiefsten Stelle des IBC. Zum Einsatz kommt die Varibox FC in Kombination mit dem Pumpenset immer dann, wenn gefährliche Chemikalien auf einem Gelände oder einem Betrieb ohne WHG-Wanne gelagert werden sollen – zum Beispiel bei Abluftwäschern in der Tierhaltung. Landwirtschaftliche Betriebe setzen hier hauptsächlich hochkonzentrierte Schwefelsäure ein. Weitere Anwendungen finden sich in der Getränkeindustrie für Gefahrgut wie Reinigungs- und Desinfektionsmittel oder auch bei einem Betreiber von Autowaschstraßen und Tankstellen.

Zur Homepage.

Entscheider-Facts:

  • Tauchrohr fest installiert
  • Menschliche Berührung mit dem Medium wird ausgeschlossen
  • Arbeitet ohne verschleißende Wellenabdichtung
Die neuen Sicherheits-IBC verfügen über eine Schnellschlusskupplung (li.) und eine Gegenkupplung, die mit dem Saugschlauch des Pumpensets verbunden ist.
Die neuen Sicherheits-IBC verfügen über eine Schnellschlusskupplung (li.) und eine Gegenkupplung, die mit dem Saugschlauch des Pumpensets verbunden ist. Bild: Sondermann Pumpen+Filter

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Sondermann - Pumpen + Filter GmbH & Co. KG

August-Horch-Str. 2
51149 Köln
Germany