Gebläsefiltergerät X-plore 8700 (EX) mit Atex-Zulassung. Bild: Dräger

Gebläsefiltergerät X-plore 8700 (EX) mit Atex-Zulassung. Bild: Dräger

| von Bianca Bechtel
  • robust
  • gute Gewichtsverteilung
  • Tragekomfort

Bei der Entwicklung des Gebläsefiltergeräts stand im Vordergrund, den Träger bestmöglich zu schützen, ihn aber gleichzeitig zu entlasten. Durch seine eigensichere Konstruktion ist das Gerät ohne weiteres Zubehör Ex-geschützt. Eine schnelle Überstromabschaltung des Akkus, elektronische Temperaturüberwachung und die Vermeidung elektrostatischer Aufladung durch Ex-zugelassene Materialien sorgen für die notwendige Sicherheit. Zusätzlich sind Elektronikkomponenten mit hoher Leistungsumsetzung vergossen und Sicherheitsschaltkreise redundant ausgelegt.

Die Bauweise der X-plore-8000-Serie ist äußerst widerstandsfähig und wird zusätzlich durch Gummiprotektoren ergänzt. Die Geräte sind gemäß IP65 vor Staub und Strahlwasser aus allen Richtungen geschützt. Zwei Akkuvarianten der neuesten Lithium-Ionen-Technologie liefern Strom für mindestens vier bzw. acht Stunden. Der Lufteinlass ist so geschützt, dass von vorne auf das Gerät treffende Funken oder Wasser nicht in den Filter gesaugt werden. 1814ct926, xyzctxyz

atAchema 2018  Halle 9.1 – B65

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.