| von Fabian Liebl

Man nehme Komponente A und B, und fertig ist die Mischung – doch ganz so einfach sieht es in der chemischen Produktion meist nicht aus. Die Probleme beginnen bereits beim Fördern und Dosieren der einzelnen Zutaten. Ob
flüssige oder feste Substanzen, muss die Anlage deshalb genau auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten werden. Modulare Systeme können hier punkten.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.