Henschel Mischer CMI
  • schneller Mischwerkzeugwechsel
  • gutes Mischergebniss
  • viele Zusatzfunktionen
Der Mischwerkzeugwechsel ist durch das in die Maschine integrierte Befestigungssystem innerhalb von kurzer Zeit möglich (Bild: Zeppelin Systems)

Der Mischwerkzeugwechsel ist durch das in die Maschine integrierte Befestigungssystem innerhalb von kurzer Zeit möglich (Bild: Zeppelin Systems)

Die Mischergebnisse werden durch das Mischprinzip erreicht. Dabei wird das rotierende Mischwerkzeug durch die gegenläufige Mischtrommel bei einer Neigung von rund 120° unterstützt. Der Mischcontainer besteht in der Standardausführung aus einer Gitterstruktur, die den Mitnehmereffekt des drehenden Containers sehr stark verbessert. Das Mischgut wird allein durch die Containerdrehung homogenisiert. Der wechselbare Kunststoffbeutel wird als Inliner im Mischcontainer verwendet und sorgt für kurze Reinigungszeiten bei Rezept- und Farbwechsel. Der Inliner des Containers besteht aus einem transparenten, antistatischen LDPE-Rundbodensack (Foliendicke 100 µm), der für mehrere Mischungen bis zum nächsten Farbwechsel eingesetzt werden kann, oder sofort nach jeder Mischung als Transportverpackung dient. 1501ct916

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Zeppelin Systems GmbH

Graf-Zeppelin-Platz 1
88045 Friedrichshafen
Germany