Rekrutierung von IT-Spezialisten

BASF eröffnet Digitalisierungsstandort in Spanien

13.03.2019 BASF beansprucht für sich die Rolle es „digitalen Vorreiters in der Chemiebranche“. Das Ludwigshafener Unternehmen hat daher auch in der spanischen Hauptstadt Madrid einen neuen Standort, der die digitale Transformation im Unternehmen weiter vorantreiben soll.

BASF will in Spanien Talente für die digitale Transformation gewinnen. (Bild: BASF)

BASF will in Spanien Talente für die digitale Transformation gewinnen. (Bild: BASF)

Um die Digitalisierung im eigenen Haus zu beschleunigen, braucht BASF nach eigenem Bekunden mehr Personal. Das Unternehmen will in Madrid daher in den nächsten Jahren  300 Spezialisten einstellen, die innovative IT-Lösungen entwickeln sollen. „Spanien hat viele sehr gut ausgebildete digitale Talente, die wir für uns gewinnen wollen,“ erläutert Carles Navarro, Leiter von BASF Iberia. (jg)

Loader-Icon